Zurück

Indoor-Anbau: die drei wichtigsten Parameter

Indoor-Anbau: die drei wichtigsten Parameter

Der Eigenanbau von Pflanzen wird oft mit einem großen Gewächshaus oder einer Holzkiste im Garten assoziiert. Der bekannte Gemüsegarten. Sie haben keinen Platz im Freien oder möchten das ganze Jahr über anbauen? Dann holen Sie Ihren Gemüsegarten ins Haus. Mit den richtigen Werkzeugen können Sie zu Hause mit dem Anbau beginnen und sind nicht von externen Faktoren wie Licht und dem Klima abhängig. Wie? Lesen Sie darüber in diesem Blog.

Vorbereiten eines Zimmergewächshauses und Schneiden von Stecklingen

‘Ein guter Anfang ist die halbe Arbeit" gilt ganz sicher, wenn Sie mit dem Anbau Ihrer eigenen Pflanzen beginnen. Alles beginnt mit dem Zimmergewächshaus, in dem die richtige Temperatur und Feuchtigkeit herrschen muss. Tomaten zum Beispiel wachsen am besten in einer sehr warmen Umgebung, während Sellerie nur eine etwas niedrigere Temperatur benötigt. Prüfen Sie dies pro Ernte. Wie bereits erwähnt, ist auch die Feuchtigkeit wichtig. Dies gewährleistet, zumindest in der Anfangsphase, die bestmögliche Entwicklung der Wurzeln. Darüber können Sie später mehr lesen. Neben dem Zimmergewächshaus ist es auch wichtig, die Stecklinge vorzubereiten. Dazu werden sie kurz in eine Lösung aus Wasser, Düngemitteln Dann legt man die feuchten Stecklinge in das beheizte Zimmergewächshaus und kann in jeden Steckling einen Samen drücken.

Die richtigen Anbaubedingungen für Ihre Kulturpflanzen

Der größte Vorteil des Anbaus in einem Grow-Zelt oder -Schrank ist die Tatsache, dass Sie die wichtigsten Bedingungen unter Ihrer Kontrolle haben:

  • Licht
  • Temperatur
  • Luftfeuchtigkeit

Wenn Sie Ihre Pflanzen in einem offenen Behälter im Garten anbauen, sind Sie völlig von den Wetterbedingungen abhängig. Vor allem in den Niederlanden schwanken die Temperaturen fast täglich, und im Herbst ist es bald zu kalt, als dass die Samen zu schönem Gemüse, Pflanzen und Kräutern heranwachsen könnten. Und was ist mit den Hitzewellen, die wir in den letzten Jahren immer häufiger erleben? Nichts kann diesen tropischen Temperaturen standhalten. Im Folgenden erläutern wir, warum diese drei Parameter so wichtig sind - und was Sie tun müssen, um sie zu erreichen.

Mit einer Wachstumslampe holen Sie die künstliche Sonne in Ihr Haus

Wir alle kennen das Bild von Sonnenblumen, die dem Licht entgegenwachsen. Licht ist für die Entwicklung einer Pflanze unerlässlich. Licht hilft den Pflanzen unter anderem, von der Wachstumsphase in die Blütephase überzugehen, und verhindert, dass sie völlig absterben (eine unvermeidliche Folge, wenn eine Pflanze kein Licht erhält). Um im Grow-Zelt oder in der Grow-Box erfolgreich anbauen zu können, müssen Sie eine Grow-Lampe kaufen. Auf diese Weise erzeugen Sie genau die Lichtmenge, die die Pflanze in jedem Moment benötigt. Wenn Sie sich für die echte Variante entscheiden, gibt es verschiedene LED-, HPS- und CMH-Lampen für die verschiedenen Phasen des Anbauprozesses. Zum Beispiel kann der Steckling unter einer Neonlampe perfekt wurzeln. LED- und HPS-Lampen sind im Allgemeinen die beliebtesten Lampentypen, aber in den letzten Jahren hat die CMH-Lampe bei professionellen Heimgärtnern an Bedeutung gewonnen. Verständlich: Diese Lampe kann das natürliche Sonnenlicht perfekt imitieren (da sie auch UV-Licht erzeugt), wird nicht zu heiß und ist sehr stromsparend. Außerdem hält die CMH-Lampe länger als HPS- oder LED-Varianten und erzeugt am letzten Tag immer noch so viel Licht wie am ersten Tag. Die Tatsache, dass die CMH-Lampe auch einen erschwinglichen Preis hat, ist das Tüpfelchen auf dem i. 

Vorsicht: Obwohl die Pflanzen viel Licht einfangen, wenn sie sich in der Nähe des Wachstumslichts befinden, sollten sie dieses auf keinen Fall berühren. Dann können die Blätter verbrennen. Als Faustregel gilt 1 cm Abstand pro 10 Watt. Überprüfen Sie den richtigen Abstand anhand der technischen Daten der betreffenden Lampe. 

Sie können das Licht nicht durch die Lampen sehen? Das ist verständlich. Natürlich informieren und beraten wir Sie gerne über das für Sie passende Grow-Licht. 

 

Eine konstante Temperatur im Zuchtzelt oder -schrank

Ein Huhn brütet sein Ei aus, indem es sich darauf setzt. Es ist die Wärme, die den Embryo zu einem Küken heranwachsen lässt. Dies gilt auch für Ihre Kulturen. Dank der Wärme können sie ihren gesamten Wachstums- und Blüteprozess durchlaufen. Darauf zu sitzen ist natürlich keine gute Idee, aber zum Glück bietet das Growzelt oder der Growschrank einen sicheren, warmen Hafen für Ihre Setzlinge. Da die Temperatur sehr konstant bleibt, keimen die Samen perfekt. Mit Hilfe eines Klimareglers können Sie die Dinge einfach im Auge behalten, und dank eines Sensors wird das Klima im Schrank oder Zelt automatisch geregelt. Auf diese Weise können Sie sicher sein, dass Ihre Pflanzen weder zu kalt noch zu warm sind. Auf der Verpackung der Samen finden Sie die Temperatur, die sie für ein optimales Wachstum benötigen. 

 

Die richtige Feuchtigkeit in jeder Phase

Eine optimale Luftfeuchtigkeit sorgt für eine gute Entwicklung der Wurzeln, vor allem im Anfangsstadium. Es gibt keine feste Luftfeuchtigkeit, die Sie während des gesamten Prozesses einhalten müssen, um den Erfolg zu garantieren. Der Grund dafür ist, dass die Luftfeuchtigkeit vom Wachstums- oder Blühstadium der Pflanze abhängt, in dem sie sich befindet. Am Anfang mögen es die Setzlinge zum Beispiel, von einer relativ hohen Luftfeuchtigkeit umgeben zu sein. Dadurch ziehen die Blätter Wasser aus der Luft, was wiederum dafür sorgt, dass sich die Wurzeln entwickeln können. Sobald die Pflanze zu blühen beginnt, muss das Niveau dann deutlich gesenkt werden. Denn genau wie die Decke im Badezimmer können auch die Blätter Ihrer Pflanzen schimmeln, wenn der Raum zu feucht ist. In Ihrem Growzelt oder -schrank können Sie sicher sein, dass die Luftfeuchtigkeit zur richtigen Zeit auf dem richtigen Niveau bleibt. Sie haben alles unter Kontrolle. 

Sie haben es gelesen: Indoor-Anbau ist keine Raketenwissenschaft, man muss nur wissen, was man tut, und es ist praktisch, die richtigen Materialien zu haben. Möchten Sie zu Hause anfangen? Es lohnt sich, einmalig in ein gutes Zimmergewächshaus, ein Gewächshauszelt oder einen Gewächshausschrank und die richtige(n) Lampe(n) zu investieren, damit Sie die Früchte anbauen und ernten können, wann Sie wollen.

Produkte vergleichen Löschen Sie alle Produkte

You can compare a maximum of 3 products

Hide compare box
Raja Trading | The Urban Garden Store 8.7 / 10 - 1166 Bewertungen @ Feedback Company
Wir benutzen Cookies nur für interne Zwecke um den Webshop zu verbessern. Ist das in Ordnung? Ja Nein Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »